Ausgabe von kostenlosen FFP2-Schutzmasken an pflegende Angehörige

ffp2-maske.jpg

Die Corona-Pandemie bedroht vor allem die Gesundheit älterer und pflegebedürftiger Menschen. Sie möglichst gut zu schützen, fordert derzeit unsere ganze Gesellschaft stark heraus. Zu den Menschen, auf die das besonders zutrifft, gehören die vielen pflegenden Angehörigen in Bayern. 

Deshalb stellt das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege pflegenden Angehörigen FFP2-Schutzmasken kostenfrei zur Verfügung.

Die FFP2-Schutzmasken können während der derzeitigen Öffnungszeiten nach Terminvereinbarung unter 08467 8401-0 im Rathaus abgeholt werden.


Die Ausgabemodalitäten hierbei sind:

  • jeweils 3 FFP2-Schutzmasken an die Hauptpflegeperson
  • Vorlage des Schreibens der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades der bzw. des Pflegebedürftigen als Nachweis der Bezugsberechtigung
Loading...