Corona-Impftermin

covid-impfung.jpg

Nachdem der Impfstoff momentan nicht flächendeckend zur Verfügung steht, sind derzeit nur Impfungen von Personen mit höchster Priorität nach der Coronavirus-Impfverordnung möglich. Zu diesem Personenkreis gehören unter anderem Seniorinnen und Senioren ab 80 Jahre.

Viele Menschen dieser Altersgruppe haben sich bereits für eine Impfung in dem dafür bereitgestellten Onlinesystem registriert. Allerdings gibt es wohl Fälle, in denen bislang sowohl die Anmeldung im Online-Registrierungstool als auch über die Hotline-Dienste des Impfzentrums gescheitert ist.

Zur Unterstützung dieses Personenkreises wollen wir auf eine vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege ins Leben gerufene Aktion zurückgreifen, die vorsieht, dass die über 80-jährigen Menschen beim Impfzentrum eine Rückrufbitte per Postkarte hinterlassen können. Der Rückruf erfolgt sodann durch die Hotline unserer Impfzentren in Lenting und Eichstätt und der betroffene Bürger wird telefonisch registriert.

Die Seniorinnen und Senioren können - sofern eine Anmeldung auf anderem Weg bislang nicht erfolgt ist - auf der bei der Gemeindeverwaltung vorliegenden Karte ihren Namen, ihre Telefonnummer und ihre Postleitzahl vermerken und diese dann kostenlos an das Landratsamt zurücksenden, welches die Rückrufbitte an die beauftragte Hotline weiterleitet.

Loading...