prospekte.jpg

Vortrag "30-jähriges Auffindungsjubiläum des Kriegers von Kemathen"

krieger-von-kemathen.jpg

Referent: Dr. Karl-Heinz Rieder

Veranstaltungsreihe: “Leben am Limes” (ein Kooperationsprojekt der Limes Gemeinden)

Vor nunmehr 30 Jahren, am 28. Sept. 1990, wurde bei Flurbereinigungsarbeiten in der Ortsflur von Kemathen das repräsentative Einzelgrab eines germanischen Mannes entdeckt. Der ausgegrabene Herr, bekannt als “Krieger von Kemathen”, lebte im 5. Jahrhundert. Aufgrund seiner reichen Grabbeigaben und der Art seiner Bestattung gehen die Wissenschaftler davon aus, dass er ein germanischer Stammesfürst war, der zugleich aber auch Karriere in der Römischen Armee gemacht hatte. Der Archäologe Dr. Karl-Heinz Rieder gehört zu den Entdeckern von Grab und Skelett, den heutigen Highlights des Römer und Bajuwaren Museums auf Burg Kipfenberg. In einem spannenden Vortrag lässt er die aufregende Fundgeschichte Revue passieren und erläutert zugleich, welche neue Erkenntnis sich aus diesem Sensationsfund gewinnen lässt.

Es sind die derzeitigen Hygieneauflagen und Vorschriften zu den Coronaregeln einzuhalten.

Es wird um Anmeldung gebeten unter Tel. 08467 8401-0 oder per Mail an: gemeinde@kinding.de.

Datum: 27.10.20
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Treffpunkt Turnhalle
Infotelefon: 08467 84010
Karte

Ort

Grundschule Kinding
Anita Plankl
Kipfenberger Str. 13
85125 Kinding
Tel.: 08467 292
Fax: 08467 1215

Veranstalter

Markt Kinding
Kipfenberger Straße 4
85125 Kinding
Tel.: 08467 8401-0
Fax: 08467 8401-20
Loading...