Sulzpark Beilngries

Altmühltal-Panoramaweg: Abschnitt Kinding - Beilngries

Aktuelle Hinweise

Umleitung auf dem Altmühltal-Panoramaweg

Geänderte Streckenführung zwischen Kinding und Unteremmendorf

Aufgrund der Sanierung der Altmühl-Brücke in Kinding ändert sich die Streckenführung des Altmühltal-Panoramaweges. Im Zuge der Umleitung überqueren die Wanderer erst in Unteremmendorf die Altmühl. Die nötigen Wegmarkierungen wurden bereits angebracht.

Es muss auf eine alternative Route ausgewichen werden. Diese führt die Wanderer nun vom Kindinger Marktplatz aus zum Kapellenweg und zweigt auf Höhe des Hopfensteigs ins Gelände ab. Parallel zur Altmühl und zur Staatsstraße 2230 geht es dann auf halber Hangkante auf Forstwegen durch den Wald. Auf Höhe von Unteremmendorf wird die Staatsstraße und bald darauf auch die Altmühl überquert. So erreichen die Wanderer Unteremmendorf, wo sich die Umleitung wieder mit der ursprünglichen Trasse des Altmühltal-Panoramaweges vereint. Die Umleitung besteht bis Ende 2022.

Wegbeschreibung

Schloss Hirschberg

Von Kinding aus wandert man durch den Wald, bis man zur Hangkante mit schöner Aussicht kommt und ein paar Schritte weiter zum Felsentor. Der Weg führt vorbei am von der Natur geschaffenen Felsentor, weiter durch felsige Waldpartien um dann bergab im kleinen Unteremmendorf anzukommen.

Nach einem sonnigen Abschnitt am Fluss entlang lädt an warmen Tagen der Badesee am Freizeitzentrum Kratzmühle zu einer Abkühlung ein. Neun waldreiche Kilometer später erreicht man Beilngries, über der Stadt thront Schloss Hirschberg, eine ehemalige Sommerresidenz der Eichstätter Fürstbischöfe.

  • Länge:

    19 km

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • GPX

Zusätzliche Informationen
Wanderer am Felsentor bei UnteremmendorfWanderer am Kratzmühlsee bei KindingWanderer in Beilngries

Kurz-Info

Mit dem VGN (Verkehrsbund Großraum Nürnberg) unterwegs auf dem Altmühltal-Panoramaweg

Hier geht es zu dem ausführlichen Wandertipp mit vielen Infos & Tipps

Loading...